Der Verein lud zum Frühlingstreffen

Die „Kleeblätter“ haben ihre Corona-Pause beendet und am 20.2. zum Frühlingskaffee ins Vereinsheim des „Frischauf Beulich“ eingeladen. 25 Mitglieder trafen sich zu Kaffee und Kuchen und freuten sich über das Wiedersehen.

Alle waren eingeladen, aber es sollte besonders den alleinstehenden Personen eine Gelegenheit gegeben werden, Kontakte zu knüpfen.

Nach der musikalischen Begrüßung des Monates Mai und einigen Frühlingsliedern wurden Brettchen, Messer und Mörser verteilt. Mit Kräutern und Salz konnte sich jeder ein Gläschen füllen und als Andenken mit nach Hause nehmen.

Als weitere Aktivitäten werden die Stammtische (der erste am 21.6.) und das jährliche Grillfest im August wieder stattfinden.

Einladung zum Frühlingstreffen

Liebe „Kleeblatt“-Mitglieder,

nach unserer langen Winterpause, auch bedingt durch die Pandemie, wollen wir unser Vereinsleben wieder aktivieren mit einem Frühlingstreffen am Freitag, den 20.5.2022 im Vereinsheim des „Frischauf Beulich“ in der Ehrenburger Straße. Wir bieten ab 14.30 Uhr Kaffee und Kuchen an und haben eine kleine Überraschung vorbereitet.

Hiermit laden wir alle Mitglieder ein und möchten besonders die Personen ansprechen, die sich über neue Kontakte freuen und auch diejenigen, die laut unseren Unterlagen Besuche und Spaziergänge angeboten haben.

Bitte melden Sie sich bis Mittwoch, den 18. Mai bei Frau Lehnhardt, Tel.0163-1306930 oder Frau Metz, Tel.06745-1395 an.

Für alle, die keine Fahrgelegenheit haben, bieten die Mitglieder des Vorstandes an, Sie abzuholen und wieder nach hause zu bringen

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.

Das „Kleeblatt“-Team

Jahresrückblick 2021

Liebe „Kleeblatt“-Mitglieder,

das Jahr neigt sich dem Ende zu und es ist kein „gewöhnliches“ Jahr geworden, wie wir es uns gewünscht haben.

Die Nachfragen zu unseren Hilfsdiensten sind der Pandemie geschuldet sehr zurückgegangen.

Unsere Jahreshauptversammlung haben wir mit dem Grillfest kombiniert, um im Freien tagen zu können.

Eine Adventsfeier haben wir hoffnungsfroh geplant, mussten sie aber wieder absagen.

Als Ersatz sind unsere „Wichtel“ vom Vorstand zur Tat geschritten und haben fast 100 Nikolaustüten gepackt und an alle Mitglieder in Emmelshausen, Gondershausen und in den umliegenden Gemeinden verteilt. Die Überraschung an den Haustüren war gelungen und unsere vielfach älteren Mitglieder haben sich gefreut und bedankt.

Bei der Aktion von Missio „Handys spenden–Gutes tun“ wurden ca. 70 ausgediente Handys gesammelt und weitergeleitet.

Für das neue Jahr planen wir, sobald es wieder möglich ist, Stammtische durchzuführen. Da wir vermehrt Anfragen von Personen bekommen, die sich Ansprache und Unterhaltung wünschen, wollen wir Kontakte mit aktiven Mitgliedern, die Begleit- und Besucherdienste angeboten haben, herstellen.

Wir wünschen Ihnen allen einen guten Rutsch in das Neue Jahr 2022, bleiben Sie gesund und es kann nur besser werden.


Ihr „Kleeblatt“-Team

Missio – Aktion Schutzengel, Eine Welt. Keine Sklaverei

Schon seit geraumer Zeit führt „Missio“ die „Aktion Schutzengel“ mit dem Aufruf „Handys spenden – Gutes tun“ durch.

Über 200 Millionen ausgediente Handys liegen ungenutzt in deutschen Schubladen. Dabei können diese Geräte noch viel Gutes bewirken. Denn diese Handys sind im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert. Schätzungen zufolge befinden sich in ihnen rund 4,8 Tonnen Gold.

Mit der Spende Ihres alten Handys schützen Sie die Umwelt: Seltene und wertvolle Rohstoffe werden recycelt, und weniger Material muss umweltschädigend abgebaut werden.

Sie helfen auch den Menschen, die weltweit durch moderne Sklaverei ausgebeutet werden, denn die Rohstoffe für unsere Handys werden meist unter menschenunwürdigen Verhältnissen abgebaut.

Für jedes gespendete Handy erhält missio einen Anteil des Erlöses für die Hilfsprojekte der Aktion Schutzengel.

Außerdem verlost Missio zweimal jährlich tolle Preise unter allen volljährigen Einsendern, die daran teilnehmen wollen.

Der Verein Kleeblatt – Solidargemeinschaft der Generationen e.V. in Emmelshausen unterstützt Missio und stellt an ausgesuchten Plätzen wie in der Kirche und auch im dm-Drogeriemarkt und in den Filialen der Bäckerei Stein Sammelboxen auf, die regelmäßig geleert werden.

Die „Kleeblätter“ haben gewählt.

Unsere Jahreshauptversammlung fand am 3.9.2021 nun schon zum zweitenmal (bedingt durch die Corona-Schutzverordnungen) im Freien auf dem Grillplatz in Schwall statt.

Es wurde ein Jahresbericht vorgelegt, aus dem hervorging, dass die Mitgliederzahl relativ konstant bei 106 Mitgliedern liegt, von denen die Hälfte aktive Hilfeleistungen erbringen. Diese waren im letzten Jahr mit 32 Einsätzen gegenüber dem vorhergehenden um ca. 100 weniger, den Grund sehen wir in der Pandemie. Wir hoffen, dass wir bald mit unseren Hilfeleistungen wieder loslegen können.

Leider mussten wir auch auf den Ausflug und die Stammtische verzichten.

Für die ausgefallene Adventsfeier haben wir versucht, einen kleinen Ersatz zu geben mit einer Nikolaustüte, die an alle Mitglieder verteilt wurde.

Bei den durchgeführten Neuwahlen wurde der „alte“ Vorstand im wesentlichen zum „neuen“ gewählt. Durch diese Bestätigung der Vorstandsarbeit gehen die Vorstandsmitglieder mit neuem Elan an die Arbeit.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 3.9.2021 findet unsere Jahreshauptversammlung statt. Der Beginn ist um 16.30 Uhr in der Grillhütte in Schwall.

Bedingt durch die Corona-Verordnungen wollen wir die Versammlung an einem „luftigen“ Ort mit den notwendigen Hygieneregeln (Mund- und Nasenschutz, Abstandsregeln) durchführen. Personen, die nicht vollständig geimpft sind, können sich vor Ort testen oder ein gültiges Zertifikat mitbringen.

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Eröffnung

2. Bericht des Vorstandes

3. Kassenbericht

4. Entlastung des Vorstandes und der Kassierer

5. Neuwahlen

6. Verschiedenes

Wir bitten eventuelle Anträge auf Änderung der Tagesordnung bis eine Woche vor dem Termin schriftlich beim Vorstand einzureichen.

Anschließend wollen wir noch Ideen austauschen und das „Wiedersehen“ bei Bratwürsten und kühlen Getränken genießen. Deshalb bitten wir um verbindliche Anmeldung bei Lehnhardt, Tel.0163-1306930 oder Metz, Tel.06745-1395.

Zu der Versammlung lädt der Vorstand alle aktiven und passiven Mitglieder herzlich ein und würde sich über viele Teilnehmer freuen.

Spende für die Opfer der Flutkatastrophe in RLP

Liebe Vereinsmitglieder,

wir sind bestürzt über das Ausmaß der Flutkatastrophe ganz in unserer Nähe. Das Leid unserer Mitbürger geht uns sehr zu Herzen.

Unseren Verein haben wir aus Solidarität gegründet, um jungen und alten Menschen bei den Problemen des Alltags zu helfen. Deshalb ist es unser Anliegen, einen kleinen Beitrag zu leisten.

Wir haben durch eine Aktion im letzten Jahr etwas Geld eingenommen und dieses Jahr durch Einsparungen unser Konto geschont. Dadurch sind wir in der Lage die Menschen im Katastrophengebiet mit einem Betrag von 250 € zu unterstützen.

Der Vorstand

Ostergruß

Liebe „Kleeblatt“-Mitglieder,

der Frühling naht mit großen Schritten und die Tage werden heller und fröhlicher.

Wir sind optimistisch und guten Mutes, dass unsere Aktivitäten im Sommer wieder in Schwung kommen.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Osterfest, passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Ihr „Kleeblatt“-Team